Mercedes-AMG GT4: Neuauflage eines Erfolgsmodells

Presse-Information | 11. März 2020 | Affalterbach
Affalterbach.  Nach dem Launch des neuen Mercedes-AMG GT3 präsentiert Mercedes-AMG zur Jubiläumssaison des Customer Racing Programms die Weiterentwicklung seines weltweit erfolgreichen GT4-Modells. Der neue Mercedes-AMG GT4 (Modelljahr 2020) wartet neben neuen Design-Merkmalen mit technischen Optimierungen auf, die unter anderem die Langstrecken-Performance weiter steigern. Dank einer verbesserten Motor- und Bremsenkühlung ist der neue Mercedes-AMG GT4 zudem in der Lage, auch bei extrem heißen Temperaturen verlässlich seine Top-Performance auf die Rennstrecke zu bringen. Die ersten Exemplare des neuen Modells werden nach erfolgter Homologation im März 2020 ausgeliefert.
> Mehr erfahren

Zehn Jahre Mercedes-AMG Customer Racing: GT-Erfolge made in Affalterbach

Presse-Information | 5. März 2020 | Affalterbach
Affalterbach.  Die internationale GT-Saison 2020 steht für Mercedes-AMG Motorsport ganz im Zeichen des zehnjährigen Kundensport-Jubiläums. Seit 2010 sind die Rennfahrzeuge der Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach auf den Strecken der Welt erfolgreich. Innerhalb von nur einer Dekade ist das Engagement des deutschen Herstellers zu einem der weltweit führenden Customer Racing Programme gewachsen. Mehr als 390 Rennfahrzeuge wurden in den vergangenen zehn Jahren an Kundenteams aus aller Welt übergeben, die damit in über 120 Serien 418 Gesamtsiege, 788 Klassensiege und 171 nationale und internationale Titel feiern konnten. Basis der Erfolge ist ein Programm, das auf maximalen Support ausgerichtet ist und zahlreiche Features mit Benchmark-Charakter bietet. Zur Jubiläumssaison 2020 stellt Mercedes-AMG mit dem neuen AMG GT3 und dem weiterentwickelten AMG GT4 die Weichen für eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte. Von beiden Fahrzeugen werden anlässlich des runden Jubiläums auch limitierte Sondermodelle aufgelegt.
> Mehr erfahren

Mercedes-AMG mit Platz drei in Bathurst und der Führung der Herstellerwertung in der IGTC 2020

Presse-Information | 2. Februar 2020 | Bathurst / Australia
Mercedes-AMG startet mit einer starken Mannschaftsleistung, einer Podiumsplatzierung und der Tabellenführung in die neue Saison der Intercontinental GT Challenge Powered by Pirelli: Beim 12-Stunden-Rennen von Bathurst holte sich das Mercedes-AMG Team Triple Eight Race Engineering mit Shane van Gisbergen (NZL), Maximilian Götz (GER) und Jamie Whincup (AUS) den dritten Platz. Mit Rang 5 für das Mercedes-AMG Team Craft-Bamboo BLACK FALCON mit Yelmer Buurman (NED), Maro Engel und Luca Stolz (beide GER) sowie mit Rang 6 für das Mercedes-AMG Team GruppeM Racing mit Maximilian Buhk (GER), Felipe Fraga (BRA) und Raffaele Marciello (ITA) platzierten sich zwei weitere der neu entwickelten Mercedes-AMG GT3 Modelle in den Top-Ten.
> Mehr erfahren

Höhen und Tiefen für Mercedes-AMG Motorsport beim IMSA-Auftakt in Daytona

Presse-Information | 27. Januar 2020 | Daytona Beach
Mercedes-AMG Motorsport erlebte beim IMSA-Saisonauftakt in Daytona ein durchwachsenes Wochenende. Im 24-Stunden-Rennen von Daytona, dem traditionellen Auftaktrennen der IMSA WeatherTech SportsCar Championship, belegte der Mercedes-AMG GT3 #74 von Riley Motorsports den elften Platz in der GTD-Klasse. Im vierstündigen Auftaktrennen der IMSA Michelin Pilot Challenge, das im Rahmen des Langstreckenklassikers stattfand, feierte die Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach hingegen einen überzeugenden Dreifachtriumph. Den Sieg sicherte sich das Kundensportteam Riley Motorsports (#35) mit dem Fahrertrio Jeroen Bleekemolen (NED), Jim Cox und Dylan Murry (beide USA).
> Mehr erfahren

Mercedes-AMG reist mit hohen Zielen und dem neuen Mercedes-AMG GT3 zum IGTC-Auftakt nach Bathurst

Presse-Information | 15. Januar 2020 | Bathurst / Australia
Zur 18. Auflage des prestigeträchtigen 12-Stunden-Rennens von Bathurst (31. Januar – 2. Februar) schickt Mercedes-AMG Motorsport insgesamt sechs Mercedes-AMG GT3 an den Start. Neben drei Customer Racing Fahrzeugen werden auch drei GT3 mit erweiterter Werksunterstützung auf dem 6,213 Kilometer langen Mount Panorama Circuit im Einsatz sein. Sowohl das Mercedes-AMG Team Craft-Bamboo Black Falcon (#77) als auch Triple Eight Race Engineering (#888) und GruppeM Racing (#999) werden dabei mit dem neuen Mercedes-AMG GT3 unterwegs sein, der bereits in Dubai sein erfolgreiches Renndebüt feierte und auch in Daytona an den Start gehen wird. Die Zielsetzung für das Rennen ist klar: Nach dem zweiten und dritten Platz in 2018 und 2019 will die Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach den Sieg holen und sich damit eine vielversprechende Ausgangslage für die ausstehenden Rennen der Intercontinental GT Challenge Powered by Pirelli (IGTC) sichern. Denn nach der knapp verpassten Fahrer- und Herstellermeisterschaft im vergangenen Jahr soll 2020 das Double gelingen.
> Mehr erfahren

Gesamt- und Klassensiege für Mercedes-AMG im Regenchaos der 24 Stunden von Dubai

Presse-Information | 11. Januar 2020 | Dubai / United Arab Emirates
Den Saisonauftakt 2020, gleichzeitig der Start in das 10-jährige Jubiläum des Customer Racing Programms, feiert Mercedes-AMG Motorsport mit einem Gesamtsieg und zwei weiteren Klassensiegen beim 24-Stunden-Rennen von Dubai. BLACK FALCON gewinnt das chaotische Regenrennen, das nach rund sieben Stunden beendet werden musste, für Mercedes-AMG damit bereits zum fünften Mal – 2012, 2013 und 2015 mit dem SLS AMG GT3 sowie 2018 und nun 2020 auf dem Mercedes-AMG GT3. Auch der neue Mercedes-AMG GT3 konnte bei seinem offiziellem Renndebüt mit Gesamtplatz sieben durch SPS automotive performance überzeugen. Insgesamt fahren vier der acht gestarteten Mercedes-AMG GT3 in die Top-Ten. Zwei Klassensiege runden das erfolgreiche Abschneiden auf dem Dubai Autodrome ab: MP Motorsport siegt in der GT3-AM-Klasse und Atlas BX Motorsports holt mit dem Mercedes-AMG GT4 Platz eins in der GT4-Wertung.
> Mehr erfahren

Mercedes-AMG Motorsport startet mit neuem GT3-Fahrzeug in die Jubiläumssaison

Presse-Information | 7. Januar 2020 | Affalterbach
In der Saison 2020 feiert Mercedes-AMG das 10-jährige Bestehen seines Kundensportprogramms. Nach den beeindruckenden Leistungen der Vorjahre soll die Erfolgsgeschichte aus Affalterbach auch im Jubiläumsjahr weitergeschrieben werden. Der hierfür neu entwickelte Mercedes-AMG GT3 verfügt über zahlreiche technische Optimierungen und wird bereits beim Auftaktevent in Dubai (9.-11. Januar) seine offizielle Rennpremiere geben. Mit den Rolex 24 At Daytona (22.-26. Januar) steht Ende Januar gleich das nächste Langstrecken-Highlight an, bei dem Mercedes-AMG die Mission Titelverteidigung in der nordamerikanischen IMSA WeatherTech SportsCar Championship einleitet, gefolgt von den 12-Stunden von Bathurst, die den Start der Intercontinental GT Challenge markieren. In den Händen der Kundenteams werden die GT3- und GT4-Fahrzeuge aus Affalterbach auch in 2020 alles daransetzen, weltweit Titel und Erfolge zu erzielen, um das Jubiläumsjahr zu vergolden.
> Mehr erfahren

Titel auf der ganzen Welt: Erfolgssaison für Mercedes-AMG Customer Racing

Presse-Information | 10. Dezember 2019 | Affalterbach
Die Mercedes-AMG Customer Racing Teams haben an die Rekordsaison des Vorjahres angeknüpft: In den weltweiten Motorsport-Serien feierten sie 2019 über 40 Meisterschaften. Mit dem Fahrer- und Herstellertitel beim FIA GT World Cup gingen zuletzt auch die begehrtesten Trophäen im GT-Bereich nach Affalterbach. Insgesamt holten 93 aktive Kundenteams bei 489 Rennen 247 Klassensiege und standen insgesamt 625 Mal auf dem Podium. Die Pokale für die markeninterne Mercedes-AMG Customer Racing Championship gingen in diesem Jahr an Nico Bastian (Pro Driver) und Jeffrey Lee (Driver), sowie an das AKKA ASP Team (GT3 Team) und Leipert Motorsport (GT4 Team).  
> Mehr erfahren

Mercedes-AMG beendet packende IGTC-Saison mit Vize-Meisterschaften in Fahrer- und Herstellerwertung

Presse-Information | 24. November 2019 | Gauteng
In einem denkwürdigen Finale der diesjährigen Intercontinental GT Challenge Powered by Pirelli (IGTC) verpasst Mercedes-AMG Motorsport das Double aus Fahrer- und Herstellermeisterschaft nur knapp. Das Mercedes-AMG Team SPS automotive performance (#10) beendet das fünfte und letzte Event der Langstreckenstreckenserie auf dem Kyalami Grand Prix Circuit auf Platz fünf, wodurch sich Maximilian Götz den Vize-Titel in der Fahrermeisterschaft sichert. Darüber hinaus holt sich Mercedes-AMG den zweiten Platz in der Herstellerwertung. Abgerundet wird das Kyalami 9 Hour, das von mehreren Unterbrechungen und zahlreichen Ausfällen geprägt war, mit einem Klassensieg in der Pro-Am-Wertung durch Strakka Racing (#43).
> Mehr erfahren

Mercedes-AMG triumphiert beim FIA GT World Cup in Macau

Presse-Information | 17. November 2019 | Macau
Raffaele Marciello (ITA) ist der Sieger des FIA GT World Cup 2019. Bei dem legendären Straßenrennen in Macau erzielte der Mercedes-AMG Pilot die Qualifying-Bestzeit, gewann das Qualifikationsrennen und ließ auch im Hauptrennen die versammelte GT-Weltelite hinter sich. Für den 24-Jährigen, der mit der Startnummer #999 für das Mercedes-AMG Team GruppeM antrat, ist es der erste Gesamtsieg beim Macau Grand Prix; für Mercedes-AMG bereits der vierte Sieg seit 2014. Zwei weitere Top-Ten-Ergebnisse durch Edoardo Mortara (SUI) und Maro Engel (GER) sowie der Gewinn der Herstellerwertung komplettieren den Erfolg für die Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach.
> Mehr erfahren